Schlagwort-Archive: Düren

Die 11. Etappe: Düren – Maastricht

Am heutigen elften Tag der Protestfahrradtour, oder wie sie mittlerweile beim Kurznachrichtendienst Twitter genannt wird, #TTIPtour, ging es von Düren nach Maastricht. Kurz hinter Düren folgten unsere Radler lage Zeit einem Braunkohletagebau. Eine triste Gegend, deren landschaftliche Auswirkung die Radler über eine Wegstrecke von 5 Kilometern zu Gesicht bekamen. Auf einer Aussichtsplattform wurden die ersten Unterschriften des Tages gesammelt.

Nachdem die Grenze zu den Niederlanden passiert war, änderten sich zwei Dinge spürbar. Erstens sind die Radwege in der europäischen Fahrradhochburg nicht mit jenen bei uns zu vergleichen. Als zweites fiel unseren Radlern das äußerst rücksichtsvolle Verhalten der niederländischen Autofahrer gegenüber Radfahrern auf. Auch bei unseren Nachbarn konnten während den Pausen zahlreiche Unterschriften gesammelt werden.

Die 10. Etappe: Leutersdorf – Düren

Zehn Tage sind unsere AktivistInnen nun schon unterwegs und die Stimmung ist weiterhin super. Ganz klar: Richtig frisch ist keiner mehr und die heute zurückgelegten 106 Kilometer sind an keinem spurlos vorbei gegangen. Aber trotzdem, bis auf wenige kleinere Blessuren geht es jedem gut. Weniger ging es heute einem Fahrrad. Eine Reifenpanne zwang die Gruppe zu einem Aufenthalt. Dieser hatte aber auch sein Gutes. Ein spanisches Pärchen bot unseren Radlern Hilfe an. Der Reifen war schnell gewechselt, so dass noch etwas Zeit für ein Gespräch über den Zweck der Tour blieb. Unsere europäischen Nachbarn waren so begeistert von der Idee nach Brüssel zu fahren, dass sie sofort bereit waren uns ihre Unterschrift mit auf den Weg zu geben. Jetzt ist unsere Unterschriftensammlung also auch wirklich international!

Am morgigen Tag werden wir noch auf andere Weise international: Wir überschreiten dann nämlich die Grenze zu den Niederlanden.