Gewerkschaften diskutieren zu TTIP

Die DGB-Senioren in Landkreis Altötting kamen in den Weißbräustuben zusammen, 
um mit den Vertretern des Kreisverbandes Altötting/ Mühldorf der Gewerkschaft 
Erziehung und Wissenschaft (GEW) über das geplante Freihandelsabkommen TTIP 
zu informieren und zu diskutieren.
Der Referent Jochen Peters von der INNitiative gegen TTIP trug seine Bedenken 
und Befürchtungen für unser Rechtssystem und unsere Demokratie sowie für unsere 
bestehenden Standards beim Arbeitnehmer-, Umwelt- und Verbraucherschutz vor, 
wenn dieses Abkommem beschlossen wird.
Walter Hermann, Jochen Peters und Karin Ebensperger

DGB-Seniorenvorsitzender Walter Hermann sowie Jochen Peters und Karin Ebensperger (v.l.n.r.) von der GEW fordern den Stopp von TTIP.

Schreibe einen Kommentar